WU16 holt in der Superliga Bronze

Nachdem sich unsere WU16 im Halbfinale Klosterneuburg geschlagen geben musste, wollte das Team im Spiel um Platz 3 noch einmal alle Kräfte mobilisieren, um mit einer Medaille nach Hause fahren zu können. Der Auftakt des Spiels geriet wieder ziemlich nervös (im Spiel gegen Klosterneuburg hatte das erste Viertel mit 3:20 die Vorentscheidung in einem ansonsten ausgeglichenen Spiel gebracht) und so führte das LZ OÖ nach fünf Minuten mit 8:2. Doch diesmal ging ein Ruck durch das junge Team (vier Spielerinnen waren noch U14) und mit einem eigenen 8:2-Lauf konnte auf 10:10 zum Ende des Viertels ausgegelichen werden. In der gleichen Machart ging es im zweiten Viertel weiter: Aggressivität in der Offense und eine schwer zu knackende Zonen-Defense sorgten für einen 34:23 Halbzeitstand. Im dritten Viertel konnte der Vorsprung weiter ausgebaut werden (52:35) und auch ein letztes Aufbäumen der kämpferischen Oberösterreicherinnen (55:45) konnte abgefangen werden.

Mit einem 65:49 sicherten sich unsere U16-Mädchen den Sieg und damit den dritten Platz in Österreich. Wir gratulieren ganz herzlich!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen