WU16 patzt in Graz

Zum Beginn der Weihnachtsferien gab es für die ersatzgeschwächte WU16 das erste Aufeinandertreffen mit UBI Graz.

Im ersten Viertel steckte unseren Mädchen offensichtlich noch die Müdigkeit in den Knochen und so wurden die ersten zehn Minuten doch eher verschlafen (10:23). Zudem verkürzten frühe Foulprobleme die schon kleine Spielerinnen-Rotation noch weiter. Im zweiten und dritten Viertel zeigte sich unser Team wesentlich druckvoller und ging mit einem 3-Punkte-Rückstand ins Schlussviertel. Doch mit der schwindenden Kraft ließ auch die notwendige Konzentration nach, die notwendig gewesen wäre, um das Spiel unter Kontrolle zu bekommen. So machte sich das Team mit einem 56:71 (und fünfzehn vergebenen Freiwürfen) auf die Heimfahrt. Doch die Niederlage wirkte sich weder auf die gute Stimmung beim Essen in der Swing Kitchen, noch während der Zugfahrt aus.

Insgesamt kann nach den ersten vier Monaten – in denen viele Neuzugänge zu integrieren waren – gesagt werden, dass das Team in jedem Bereich weitere große Schritte nach vorne gemacht hat und man kann schon darauf gespannt sein, wie sich die Mädchen im neuen Jahr präsentieren werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen